Spargelfeld

  

Auf rund 1,8 ha sandigen und für Spargel idealen niederrheinischen Bodens direkt am Spargelhof an der Römerstraße wachsen die Spargelsorten ´Thielim´, ´Gijnlim´ und ´Backlim´ für unsere Kundschaft aus nah und fern. Je nach Witterung beginnt die Ernte Ende April und dauert in der Regel bis zum Johannistag am 24. Juni. Der Spargel wird bei uns nach den strengen Richtlinien des kontrolliert integrierten Anbaues kultiviert. Dies bedeutet u.a. sparsamste Düngung und Pflanzenschutzmaßnahmen. Wenn auf den Spargeldämmen Unkraut wächst, dann heißt das nichts anderes als:  "Hier werden keine Herbizide eingesetzt!".   

  

Die Fotos zeigen unsere Spargelfelder und die Erntearbeiten:

Die Abdeckung mit Folie verfrüht die Ernte, mindert den Unkrautdruck und es gibt kaum noch violette Spargelköpfe, weil der Lichteinfall bei schwarzer Folie gestoppt ist. Spargelhofchef Reinhard Kemper (rechts) mit seinen beiden polnischen Erntehelfern Piotr und Ryzard bei der täglichen Ernte mit den Folienabdeckwagen.
Schwarz-weiße Folienabdeckung der Dämme; hier wurde schon auf weiß oben gewendet, weil die Sonne zu intensiv scheint und die Dämme zu stark erwärmen würden. Dieses Jahr neu ist Thermofolie mit transparenten Seiten und nur auf der Dammoberseite schwarz. 
Die älteste Spargelfläche ist nicht mit Folie abgedeckt; so werden die Erntezeit
und das Angebot gestreckt. 
Mit dem Folienabdeckwagen wird sehr
rationell die Folie abdeckt ....
... und das weiße Gold kann geerntet werden. Eine Spargelspitze lugt aus dem Boden; das
keimende Unkraut zeigt an, dass keine
chemische Unkrautbekämpfung durchgeführt wurde.
Das oberste Erdreich um den Stangenkopf
wird freigelegt, ....
... und dann wird die Spargelstange mit
dem scharfen Spargelmesser ... 
 ... "gestochen".
Fertig!
Das Ergebnis: kistenweise frischer
Spargel in bester Qualität 
Stolz präsentiert Reinhard Kemper sein verkaufsfertiges "Weißes Gold" aus Kalkar am Niederrhein 

Ab Juni bietet der Spargelhof Kemper auch Erdbeeren an. 

   

Hier finden Sie vieles Interessantes über den Spargelanbau